Belvedere Museum Wien - Highlights der Sammlungzum Inhalt springen
Sammlung durchsuchen

Historismus | Impressionismus | Klassische Moderne

Der Kernbestand des heutigen Belvedere wurde ab 1903 gesammelt, um sowohl die österreichische Kunst der Zeit repräsentativ vorzuführen, als auch diese in einen internationalen Kontext und in den Rahmen der wesentlichen künstlerischen Bewegungen des 19. und frühen 20. Jahrhunderts zu stellen. So vereint diese Sammlung neben dem weltweit größten Bestand an Gemälden von Gustav Klimt u. a. Meisterwerke von Hans Makart, Anton Romako, Jean Francois Millet, Emil Jakob Schindler, Auguste Rodin, Claude Monet, Edgar Degas, Auguste Renoir, Lovis Corinth, Edvard Munch, Egon Schiele oder Oskar Kokoschka.